Weihnachtsfeier des Männergesangsvereins

Veröffentlicht am - Redakteur: Siegfried Bock

„Leben unter einem guten Stern: Weihnachten ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Sternstunde. Über dem Stall von Bethlehem strahlt ein Stern auf und weist Menschen, die Sehnsucht nach dem lebendigen Gott haben, den Weg zu seinem Sohn Jesus Christus. Er ist der wahre Stern, der auch in unseren Herzen hell aufleuchten möchte.“ Mit diesen Gedanken stimmte zweiter Vorsitzender Albert Puff auf die Weihnachtsfeier des Männergesangvereins ein. Im vollbesetzten Gasthaus Melchner begrüßte Puff auch Ehrenvorsitzenden Josef Koller, die Ehrenmitglieder Martin Kummer, Willi Koller und Ludwig Kohl und besonders 1.Vorsitzenden Rudi Bayer. „Trotz seiner Erkrankung konnte ich immer mit Fragen zu ihm kommen“ bemerkte Puff. Er überreichte an Bayer zum Dank einen Gesundheitstropfen. Einen Gruß richtete Puff auch an die neuen Sänger, ebenfalls mit Frauen, aus Weiherhammer. Lob galt Familie Melchner für vorzügliche Küche und Bewirtung.Zwischen den vom Männerchor aufgeführten Liedern las Rita Bayer aus dem „Tagebuch einer Mutter“. Albert Puff trug das Gedicht „Hirte sein“ vor und Reinhold Stadick regte mit „Frieden den Menschen auf Erden“ zum Nachdenken an. Nachgereicht wurde die Urkunde den verhinderten fördernden Mitgliedern Georg Hartwig für 40 Jahre treue Verbundenheit, für 50 Jahre Walter Hegewald und dem ehemaligen Sänger Karl Weber. „Heute bin ich bei der wohl schönsten und besinnlichsten Weihnachtsfeier.“ Mit diesen Worten dankte Bürgermeister Richard Kammerer dem MGV für das Engagement in der Marktgemeinde. „Wir sind sehr stolz darauf, einen MGV wie euch und einen exzellenten Chorleiter zu haben. Bleibt dem MGV treu!“ Kammerer dankte den Weiherhammerer Sängern, die sich dem MGV angeschlossen haben und übergab eine Spende. 2019 werde in die Annalen der Vereinsgeschichte eingehen, betonte Chorleiter Michael Bertelshofer. „Jeder spürt, dass der Chor wieder im Aufwind ist. Es ist mir eine Freude, mit erstarktem Chor weitermachen zu dürfen. Rudi Bayer zeigte sich nach einjähriger, krankheitsbedingter Abwesenheit froh, dass es mit dem MGV gut weiterlief. Dafür dankte er seinem Stellvertreter Puff mit einem Präsent. „Jeder weiß, was du dieses Jahr geleistet hast.“ Bayer hofft, „dass ich bald wieder in eure Runde treten kann.“ Am Ende des offiziellen Teils stand eine Bescherung für verdiente Mitarbeiter. „Wir Sänger sind stolz, dich zu haben. Der klare und stimmenreine Chorgesang ist für dich immer das Ziel bei den Proben und Auftritten. Du holst aus uns das Beste heraus“ sagte Puff zu Dirigent Bertelshofer. Dank galt ferner Werner Fischer( Fischspende und –griller), Harald Puckschamel (Grillmeister), Metzgermeister Hans Guber mit Frau, Notenwart Helmut Weigl für sorgfältige Tätigkeit, Siegfried Fischer (erledigt Datenaustausch mit dem FSB und ist beim Bürgerfest aktiv dabei). Kassier Max Melchner ist bei wöchentlichen Singstunden gefordert, damit die Getränkekasse stimmt. Erwin Melischko sorgt für gekühlte Getränke, ordentliche Sitzgelegenheiten und die richtige Temperatur, und Lothar Kraus wurde für Musikbegleitung gedankt.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook