Vereinskartell Mantel gründet sich neu und wird „e. V.“

Veröffentlicht am - Redakteur: Hans Kneißl

Nach Bekanntgabe der neuen Satzung durch Schriftführer Bernd Boesl wurde der Antrag des Vereinskartells auf Gemeinnützigkeit von den 33 anwesenden Vereinsvertretern angenommen. In der Mitgliederversammlung trat mit den geleisteten Unterschriften der neu gewählten Vorstandschaft die neue Satzung in Kraft. Mit dem Antrag auf Gründung des „eingetragenen Vereins“ beim Finanzamt wurde das Logo des Vereinskartells geändert auf „Vereinskartell Mantel e. V.“. Die Änderung macht es dem Kartell nun entschieden leichter, Aktionen und Geschäfte vor und nach dem Bürgerfest zu tätigen. Allerdings mussten einige Paragraphen in der Satzung ergänzt bzw. geändert werden. Im §2.1 ist beispielsweise die Förderung der Heimatpflege, Heimatkunde, Kultur und des traditionelles Brauchtums festgelegt. Darin verpflichtet sich das Vereinskartell, das Aufstellen des Maibaums und die Gestaltung des Bürgerfestes zu unterstützen und die Verteilung der Einnahmen auf die beteiligten Vereine zu regeln. Das Vereinskartell ist selbstlos tätig und unterstützt gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. §8 besagt, der Vorstand ist beschlussfähig, wenn alle Vorstandsmitglieder eingeladen sind und mindestens 50% plus 1 davon anwesend ist. Der Vorstand entscheidet mit einfacher Stimmenmehrheit. Im §14.4 kommt es unter „Datenschutz“ zu folgender Ergänzung: „Jedes Mitglied hat das Recht auf Auskunft des Vereins über seine gespeicherten Daten sowie auf deren Berichtigung und Löschung.“ Kassenwartin Michaela Fichtner vermeldete, dass im letzten Jahr keine Neuanschaffungen vorgenommen wurden. So konnte das Vereinskartell für künftige Planungen eine kleine Rücklage bilden. Kartellvorsitzender Richard Kammerer blickte zurück auf ein unternehmungsreiches Jahr. Er erinnerte an Besprechungen vor- und nach den festlichen Ereignissen, die der Planung und Organisation des Kartells unterliegen. Mit dem diesjährigen Gaudiwurm konnte ein Gewinn erzielt werden, der zu einem spürbaren Teil der Marktbibliothek zugutekommen soll. Damit soll die Einrichtung eines Lesecafés gefördert werden. Zügig gingen die Wahlen vonstatten. Vorsitzender Richard Kammerer wurde ebenso einstimmig gewählt wie seine Vertreter Peter Servus und Thomas Voigt. Bewährter Schriftführer bleibt Bernd Boesl, die Kasse führt weiterhin Michaela Fichtner. Ihr stehen Dieter Nikol und Manfred Rauscher zur Seite. Als Beisitzer fungieren Thomas Lindner, Daniel Stubenvoll und Johannes Wittmann. Ohne Reibung ging die Terminplanung über die Bühne. Am 28. März fährt ein Bus zur Besichtigung der Naabecker Brauerei. Zum VfB kommt die Hans-Dorfner-Schule. Der Kegelklub wird von 28. Juni bis 5. Juli seine Marktmeisterschaft abhalten, und der Zapfwellenstammtisch lädt im September wieder ein zum Traktortreffen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook