Siegfried Janner 20 Jahre Feuerwehrkommandant

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Mit 80 Gästen feierte am Samstag, 19.5. Siegfried Janner im Feuerwehrhaus Mantel sein 20-jähriges Dienstjubiläum als Kommandant der Manteler Feuerwehr. Viel ist in der ungewöhnlich langen Dienstzeit für einen Kommandanten passiert. Wie Janner selbst ausführte: „Vor 20 Jahren trat ich in die Fußstapfen von Alfons Heindl und Andreas König. Mein Stellvertreter war damals Stefan Lippik. Zu der Zeit wurde bei der Feuerwehr ein Rettungsspreizer angeschafft. 1998 kam das Mehrzweckfahrzeug. Bis heute haben wir mit dem Rettungsspreizer vielen Menschen das Leben retten können“, so Janner. Aber neben den Geräten ist auch das Miteinander bei der Feuerwehr und die Harmonie wichtig und dass wir den Kontakt zu den damaligen Kommandanten nicht verloren haben.“ Janner blickte weiter zurück: „2001 wurde der Schulaktionstag eingeführt, später folgte noch die Brandschutzerziehung im Kindergarten“. Es gab unter Janners Führung den „American Day“ wo amerikanische Mitbürger zur Feuerwehr eingeladen wurden und einen Einblick in die Arbeit erhielten, es wurde die Höhenrettungsgruppe gegründet, 2012 gab es ein neues Mehrzweckfahrzeug und „ich bin als Wadlbeißer bekannt“, so Janner und konnte die Marktgemeinde von der Notwendigkeit eines Anbaus am Feuerwehrhaus für die Umkleiden der Mannschaft überzeugen, der 2013 eingeweiht wurde. 2015 gab es den schlimmsten Brand während Janners Kommandantenzeit in Rupprechtsreuth bei trockener Witterung mit Funkenflug und mehreren weiteren Brandnestern. Hier habe sich die Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren bewährt. 2016 konnte die Jugendfeuerwehr auf dem alten Festplatz das 40igjährige Jubiläum feiern und neben einigen anderen Jubiläen im Fünf-Jahres-Rhythmus wurde erst 2017 das große 150-jährige Gründungsfest gefeiert. Zuvor wurde das neue LF 20 gesegnet und in Betrieb genommen. In 20 Jahren Verantwortung kann man es nicht allen recht machen, so der Jubilar aber nach Meinungsverschiedenheiten muss man immer wieder zusammenkommen. Er freut sich über die starke Jugendgruppe der Manteler Floriansjünger aber auch über einige Quereinsteiger die den Weg zur Feuerwehr gefunden haben. Er danke seiner Partnerin Bettina und seinen Kindern, die oft zurückstehen mussten, wenn die Feuerwehr seine Zeit beanspruchte. Bürgermeister Dr. Stephan Oetzinger erklärte, dass diese 20 Jahre nicht einfach Vorsitz in einem Verein bedeuten, wo man halt mal zum Sport geht, sondern Verantwortung im Dienst am Nächsten und für rund 75 Feuerwehrkameraden. „Die Marktgemeinde als Träger hat sich immer bemüht der Feuerwehr eine angemessene Ausrüstung zur Verfügung zu stellen, denn diese ist ja nicht für die Feuerwehrleute, sondern zum Schutz der Bürger da“. Auch dank Siegfried Janner gelang es beim Kauf des neuen LF 20 über den Tellerrand zu schauen und kein Kirchturmdenken an den Tag zu legen und das Fahrzeug konnte zusammen mit Neustadt und Eschenbach wesentlich günstiger beschafft werden“, so Oetzinger. Die Feuerwehr Mantel besitzt eine starke gut ausgebildete Mannschaft, eine zeitgemäße Ausrüstung und eine starke Jugendgruppe, nicht zuletzt auch ein Verdienst von Siegfried Janner, so der Rathauschef. Er überreichte eine Urkunde und einen Apfelbaum für den Garten beim neuen Haus. Dritter Bürgermeister und stellvertretender Vorsitzender der Feuerwehr, Richard Kammerer gab einen Überblick über die Ausbildung von Siegfried Janner der mit 16 Jahren zur Feuerwehr kam. 1995 machte er die Ausbildung zum Gruppenführer, 1996 wurde er Löschmeister, 2002 kam der Maschinistenlehrgang dazu, selbstverständlich erreichte Janner die höchsten Stufen der Leistungsabzeichen für die Gruppe im Löscheinsatz und die technische Hilfeleistung. Der Kommandant wurde 2012 für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt und ist bis 2020 gewählt und „dann schaun wir weiter“, so Kammerer. Janner selbst hatte schon angekündigt, dass er zu diesem Termin das Amt auch gerne in jüngere Hände geben würde. Mit Martin Göppl steht ihm schon ein jüngerer Stellvertreter zur Seite. Für die Feuerwehrmannschaft bedankte sich Andreas König bei Siegfried Janner für die zwei Jahrzehnte geleistete Arbeit als Kommandant und überreichte einen Gutschein für ihn und seine Partnerin für eine gemeinsame „Auszeit“ zur Erholung. Es folgte der Eintrag ins Goldene Buch der Marktgemeinde und dann waren die Gäste zur Feier mit einem tollen kalten Büfett des Partyservices Pöll eingeladen. Für Fußballfans war auch ein Fernseher installiert.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook