Preiswatten des Mantler Stammtisches ein Erfolg.

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Auf dem Bild von links: Daniel Brünnig vom Mantler Stammtisch, Siegerteam Julian Schmid und Johann Traurig und die zweitplatzierten Robert Scholz und Gerhart Stade. Vorne knieend von l inks: Martin und Andreas Göppl mit Platz drei. Von rechts: Die Turnierleitung Manuel Pröls und Andreas Buchfelder.

Preisschafkopfveranstaltungen gibt es derzeit überall, Preiswatten eher selten. Dabei heißt es dann nicht: Herz ist Trumpf oder Eichel sticht, sondern wichtig sind der Max, der Belle und der Seuchel. Es ist auch „Deuten“ erlaubt, damit der Partner weiß was sein Freund für Trümpfe in der Hand hält.
Am Freitag, 24.11. hatte der Mantler Stammtisch in der Mehrzweckhalle ein Preiswatten auf die Beine gestellt. 22 Mannschaften traten an. Die Gäste waren vom Alter her bunt gemischt. Der jüngste Teilnehmer war 20 Jahre und der älteste 80 Jahre. Es waren auch Teams aus Windischeschenbach und Michldorf dabei. Über den ersten Platz und 100 Euro freuten sich Julian Schmid und Johann Traurig. Platz zwei belegten Robert Scholz und Gerhart Stade. Platz drei ging an Martin und Andreas Göppl. Die Turnierleitung, Manuel Pröls und Andreas Buchfelder bedankte sich bei den Gästen für die Teilnahme und beim Mehrzweckhallenwirt Reinhold Maier für die Bewirtung mit Getränken und Wurstsemmeln. Der Wirt hatte auch das Preisgeld für den zweiten Platz gespendet.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook