Kolpingsfamilie spendenfreudig

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Gleich nach Weihnachten beschenkte die Kolpingsfamilie Mantel mit Vorsitzendem Georg Schlehuber Manteler Organisationen. Seit Jahrzehnten besuchen Männer der Kolpingsfamilie als Heiliger Nikolaus und Knecht Ruprecht die Kinder. 2017 haben 40 Familien den Dienst in Anspruch genommen, sechs Nikolauspaare waren unterwegs. Da die Spenden von Familien mit Kindern kommen, spendet der Verein den Erlös auch wieder Organisationen die mit Kindern zu tun haben. Am Donnerstag, 11. Januar übergab Georg Schlehuber mit weiteren Vorstandsmitgliedern aus dem Nikolauserlös 350 Euro an das Kinderhaus und 150 Euro an die Eltern-Kind-Gruppe. Auch die Altpapier und Altkleidersammlung war lukrativ. 12 Tonnen Papier und 5 Tonnen Altkleidung hatte die Bevölkerung an den Straßenrand gelegt. Aus diesem Erlös spendete Kolping den Ministranten 300 Euro als Zuschuss für eine Fahrt nach Rom, die katholische Kirche erhielt 500 Euro Zuwendung, der Kinderchor Pfiffikusbande freute sich über 200 Euro Spende, die TSG-Tennisjugend bekam 150 Euro und die evangelische Kirche erhielt 300 Euro für die Jugendarbeit. Alle Beschenkten bedankten sich herzlich für die Unterstützung. Georg Schlehuber erklärte, wenn jemand sein Altpapier und seine Altkleidung nicht bis zur Sammlung aufheben möchte, kann er die Säcke jederzeit unter das Dach im Eingangsbereich des katholischen Pfarrheims hinstellen, Schlehuber räumt sie dann weg. Die Kolpingsfamilie bedankt sich bei der Manteler Bevölkerung dass sie trotz blauer Tonne die Kolpingsfamilie mit dem Altpapier unterstützt und damit auch immer Manteler Organisationen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook