Flugball,ein unbekannter Sport

Veröffentlicht am - Redakteur: Willi Kraus

Die Sportart Flugball ist in Bayern nahezu unbekannt, wird aber schon seit vielen Jahren beim BVS Weiden erfolgreich betrieben. Dabei handelt es sich um ein schnelles Ballspiel auf einem 5 Meter breiten und 8 Meter langen Spielfeld. Getrennt von einem Netz in einer Höhe von 1,90 Metern, stehen sich zwei Mannschaften zu je 4 Spielern (max. zwei Herren pro Mannschaft) gegenüber. Gespielt wird mit einem Volleyball. Anders als beim Volleyball wird der Ball beim Flugball nicht geschlagen, sondern geworfen wobei immer ein Fuß den Boden berühren muss. Nach dem Abwurf zu Spielbeginn wird der Ball gefangen und innerhalb einer Sekunde an einen Mitspieler weitergegeben. Spätestens nach der dritten Ballberührung muss er von der Abwurflinie aus wieder in die gegnerische Hälfte gespielt werden. Dabei ist es das Ziel beider Mannschaften, den Ball so über das Netz zu werfen, dass er innerhalb der gegnerischen Hälfte den Boden berührt oder der Rückwurf nicht gelingt. Bälle ins Aus, ins Netz, eine vierte Ballberührung sowie das Übertreten der Abwurflinie zählen ebenso als Fehler. Jeder Fehler der einen Mannschaft wird der anderen als Punkt angerechnet. Gewonnen hat die Mannschaft, die in der Spielzeit von 2x7 Minuten die meisten Punkte erzielt hat. Seit 2014 sind auch drei Manteler mit von der Partie. Im Juli begannen Brigitte und Sohn Michael Kraus mit dem Training beim BVS Weiden. Ein paar Monate später wurde dann auch Ehemann Wilhelm aktiv. Anfänglich spielten Brigitte und Michael in der 2. Mannschaft. Im April 2015 gewannen sie mit Ihr den 3. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft in Waldsassen. Beide wechselten danach in die 1.Mannschaft und entwickelten sich dort schnell zu Stammspielern. Zu den Erfolgen der beiden in der 1. Mannschaft zählen die gewonnenen Bayerischen Meisterschaften der Jahre 2016 in Nürnberg, 2017 in Weiden und 2018 in Waldsassen, der 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2016 in Grevenbroich, der Deutsche Meistertitel 2017 in Rahden und vor allem die gelungene Titelverteidigung in Karlsruhe 2018. Wilhelm Kraus spielt in der 2. Mannschaft und wurde mit ihr 3. Bayerischer Meister 2018. Für die Erste ist er,wenn nötig, bei Turnieren und Meisterschaften als Ergänzungsspieler immer zur Stelle, so auch als man in Karlsruhe die Deutsche Meisterschaft 2018 ungeschlagen verteidigte. Die Deutsche Meisterschaft 2019 wird am 01. Juni in Weiden/Opf. stattfinden, dort strebt man die erneute Titelverteidigung an. Nicht unerwähnt sollten auch die Freundschaftsturniere der letzten Jahre in Nürnberg, Waldsassen, Karlsruhe, Grevenbroich und Espelkamp sein, welche sie ebenfalls souverän gewonnen haben.
Das Training findet außerhalb der Schulferien, immer Mittwochs um 17.30 in der Turnhalle des Elly-Heuss-Gymnasiums in Weiden statt. Interessierte ab 14 Jahren, jeden Geschlechts und jeder körperlichen Verfassung, sind zum Probetraining immer willkommen. Bei Fragen kann man sich auch bei Familie Kraus melden.

Bildergalerie

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook