Ereignisreiches Jahr, Rückblick Jugendfeuerwehr Mantel

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Bei der Jahreshauptversammlung für die Jugendfeuerwehr Mantel, wählten die Jugendlichen Bock Luisa zur ersten Jugendsprecherin und Pöll Paul zum Stellvertreter. Die Jugendsprecher sind ein Bindeglied zwischen Jugendfeuerwehr und den Jugendwarten Theobald Tobias und Peyerl Magdalena. Sie betreuen 23 Jugendliche (17 Jungs und 6 Mädchen). Die Jugendgruppe hielt 14 eigene Übungen ab und nahm an allen Übungen und Veranstaltungen der gesamten Wehr teil.Im Rückblick erwähnte Theobald die Highlights 2017. Der Hüttenaufenthalt fand im Februar in Trauschendorf statt. Auch die Hilfe für den Patenverein Weiden der im Juni einen Jugendwettkampf veranstaltete wurde mit Stolz erwähnt. Der Höhepunkt für die Jugendfeuerwehr war das 150-jährige Jubiläum der Mantler Wehr. Nicht nur während der drei Tage hat die Jugend tatkräftig mit angepackt, auch während des Auf- und Abbaus waren sie mit helfender Hand dabei. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Hüttenaufenthalt geplant, sowie zahlreiche Übungen und Unterrichte. Kommandant Siegfried Janner gratulierte den neu gewählten Jugendsprechern, mahnte aber zugleich an, dass sie auch Vorbildfunktion haben. Ebenfalls sprach er von der Vielfalt, die eine Feuerwehr der Jugend bietet, man lernt nicht nur den Umgang mit feuerwehrtechnischem Gerät, sondern man lernt auch fürs Leben, nämlich Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft gegenüber den Mitmenschen. Dabei darf der Spaß jedoch nicht zu kurz kommen, so Janner.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook