Besichtigung Straußenhof in Kotzenbach

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Beim monatlichen Treffen im September führte die Siedlerfrauen dieses Mal der Weg nach Kotzenbach zum Straußenhof der Familie Franz. Empfangen wurden die Damen von Frau Franz, die einen kleinen Einblick in ihren Betrieb vermittelte. Seit 18 Jahren haben sie sich der Straußenaufzucht angenommen. Vom Küken über Zuchttiere bis hin zu schlachtreifen Straußen kann man alles hautnah erleben. Auch die Verwertung des Straußes erfolgt auf dem Hof. Ob es die Schlachtung oder die Vermarktung der Produkte ist. Vom Strauß wird alles verwendet und verarbeitet. Im eigenen Hofladen kann man die Produkte erwerben. Angeboten werden Fleisch, Salami, Leberwurst, Eierlikör, Nudeln, Speise- und Dekoeier und vieles mehr. Frau Franz hat für und ein Schaukochen mit einem Straußenei vorbereitet, was allen sehr gut geschmeckt hat. Da sie Straußeneier auch zum Backe verwendet, hat sie die Siedlerfrauen auch ein Küchel, frisch aus dem Ofen, probieren lassen. Nach diesem Genuss hatte jeder die Möglichkeit, im Hofladen die einzelnen Produkte zu kaufen. Auf dem Heimweg machten die Frauennoch einen Stopp in Neustadt an der Eisdiele. Hier wurde auch das nächstes Treffen, die kulinarische Stadtführung in Weiden im Oktober, bekannt gegeben.
Es war wie immer ein gelungener Ausflug der Siedlerfrauen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook