„Alle Neune“ halten sich tapfer

Veröffentlicht am - Redakteur: Hans Kneißl

Bgm. Stephan Oetzinger (hinten 2. von links) und Altbürgermeister Josef Wittmann (hinten 3. von links) wünschten dem Kegelklub mehr Glück bei ihrer Nachwuchsarbeit. Vorsitzender Hans Kneißl (vorne links) und sein Vertreter Marco Prölß (hinten rechts) zeichneten Harald Götz, Helga Gräf und Peter Diedl (vorne von links nach rechts) mit je einer Urkunde aus.
Zwei Kündigungen lassen die Zahl der Mitglieder bei „Alle Neune“ weiter schrumpfen. Der Kegelklub Mantel zählt zur Zeit 44 Mitglieder, von denen 15 aktiv in einer Herren- und einer gemischten Mannschaft zum Einsatz kommen.
Dem Klub fehlen interessierte Kinder und Jugendliche. Schnupperkegeln und Kegelgaudi beim Bürgerfest haben noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Dem möchte der Vorsitzende mit Unterstützung von Sportwart Peter Diedl durch erneute Einladungen zum Schnupperkegeln mit anschließender Betreuung und Anleitung der Interessierten in der Ferienzeit entgegen wirken.
Diedl erinnerte in seinem Rückblick an die Meisterschaft der Ersten in der Kreisklasse A und dankte den Aktiven für die rege Teilnahme bei den Sportabzeichen. Er verwies auf eine bisher gelungene Saison der gemischten Vertretung, die zur Halbzeitpause in der E-Klasse 1 mit 10 : 6 Punkten den vierten Tabellenplatz einnimmt.
Marco Prölß teilte zufrieden mit, dass die „Erste“ momentan mit 8 : 10 Punkten einen Mittelplatz in der Kreisklasse einnimmt und nach dem Wiederaufstieg gute Hoffnung auf den Verbleib in der Spielklasse hat. Bürgergeister Stephan Oetzinger dankte dem Verein für seine engagierte Teilnahme an den jährlichen Bürgerfesten und hob hervor, dass das Angebot des Kegelsports eine zusätzliche Bereicherung für die Sportinteressierten in der Gemeinde darstellt.
Der Vorsitzende zeichnete Helga Gräf für 30 Jahre Treue mit einer Urkunde aus. Harald Götz erhielt für 25-jährige Treue zum Verein eine Urkunde und einen Einkaufsgutschein. Auszeichnungen der Gründungsmitglieder werden im Spätsommer vorgenommen. Peter Diedl erhielt für gespielte „3 x 9“ beim Auswärtsspiel in Kulmain eine Urkunde.
Zum Abschluss wurden die Regelungen für die Austragung der Klubmeisterschaft besprochen und die Paarungen des KO-Pokals ausgelost. Für die restliche Saison wünschte Hans Kneißl allen Aktiven „Gut Holz“.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook