Zwei Mädchen verwirklichen gute Idee

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Den Manteler Mädchen Amelie Lang und Hanna Dollhopf fiel auf, dass auf dem Radweg entlang der Haidenaab an Sonntagen immer ein reger Radverkehr herrscht. Sie hatten die Idee, dort einmal eine kleine Verpflegungsstation aufzubauen. Am Sonntag, 17. Juni, setzten sie ihr Vorhaben um. Sie verkauften an vorbeikommende Radler Kaffee, Kuchen, Erfrischungsgetränke oder Eis. All das gegen Spenden für die KUNO – Kinderklinik in Regensburg. Die Mädchen bewirteten sogar Radler aus Frankfurt und Erlangen die auf dem Radweg unterwegs waren. Auch ein Ehepaar aus Luhe, die regelmäßig mit dem Rad zum Mantler Baggerweiher zum baden fahren und dann wieder heim, freute sich über die Möglichkeit zu einer Kaffeepause. Es kamen 150 Euro an Spenden für die Kinderklinik in Regensburg zusammen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook