Zum 23. Mal Goldwäscherdiplom

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Das Abenteuer lockte 30 Kinder bei schönem Wetter zur Teilnahme an dem vom Vorsitzenden Klaus-Hannes Kahler organisierten Goldwaschen im Rahmen des Kinderferien-programms des OWV Mantel. Mit einem Bus führte die Expedition an den Galgenbach im Wald südwestlich von Erbendorf.Bevor es ans Goldwaschen ging erklärte Goldwäscher Karl Ochantel aus Vohenstrauß Fundorte besonderer Mineralien in der Oberpfalz. Er und der Chefmineraloge des OWV Hauptvereins, Martin Füßl aus Parkstein, zeigten dann den begeisterten Kindern mit Schaufel und Goldwaschpfanne umzugehen. Der Galgenbach war gut begehbar, so dass einige Kinder sogar barfuß im Wasser herumtollten. 15 Begleitpersonen passten gut auf, so dass niemand – unabsichtlich – „baden“ ging. Für einen kurzen Regenschauer waren drei Pavillons aufgestellt. Einige Goldwasch-“Lehrlinge“ konnten schon in kurzer Zeit Granate als Edelstein von 2 – 3 mm Größe aus dem Sand auswaschen. Damit jeder sein Erfolgserlebnis hatte, durften alle bei strahlendem Sonnenschein zuerst Granat, Katzengold, besonders schöne Schmucksteine und schließlich echte finnische Goldnuggets aus vorbereiteten Sandsäckchen auswaschen. Zum anstrengenden Goldwaschen gab es eine ausgiebige Goldwäscherbrotzeit, die fleißige Helfer des OWV bereiteten. Alle Teilnehmer durften ihre gefundenen Nuggets, Granat, Katzengold und Schmucksteine mit nach Hause nehmen und dankten den Mineralogen Charly und Martin, dem Organisator und seinen Helfern mit einem „Glück auf“ und einem kräftigen Applaus. Begeistert hoffen sie auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Jeder Teilnehmer erhält zur Erinnerung ein Goldwäscher-Diplom mit seinem Foto nachgereicht. Dem OWV Mantel ist sein besonderes Anliegen wieder gelungen, der Jugend auf so spannende Weise die Natur der eigenen Heimat näher zu bringen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook