Spendenübergabe der SPD Waidhaus

Veröffentlicht am - Redakteur: Tobias Hackbarth

Im April führte die SPD Waidhaus einen Aktionstag für ukrainische Flüchtlinge durch. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde vom Restaurant „Elements“ gespendeter Bortscht und Gulasch verkauft, um mit dem Erlös und freiwilligen Spenden Hilfsprojekte in der Ukraine zu unterstützen. Viele Waidhauser Bürger nahmen den „Ukrainischen Bortscht-Eintopf“ gerne an und fanden diese Hilfsaktion für die Ukraine einfach gut. 1000 Euro konnten nun an die Mantler Ukraine Hilfe übergeben werden, die damit weitere medizinische Ausrüstung unter anderem für eine Kinderklinik beschaffen und direkt in die Ukraine transportieren wird. Tobias Hackbarth dankte Irmgard Bótha, der Vorsitzenden der Waidhauser SPD, für die Unterstützung und berichtete von den Erfahrungen, die bei mehreren Fahrten in die Ukraine und zu polnischen Flüchtlingscamps gesammelt wurden. Mittlerweile wurden durch die Mantler Aktion mehr als 30 Tonnen Hilfsgüter sowohl nach Polen als auch in die Ukraine gebracht. All dies wurde gespendet und mit Spendengeldern beschafft. Die Gemeinden Waidhaus, Flossenbürg, Falkenberg und viele andere haben sich früh der Mantler Aktion angeschlossen und tonnenweise Hilfsgüter sowie Geldspenden gesammelt und zum Sammel- und Sortierpunkt in der Mehrzweckhalle gebracht, wo diese gesichtet, sortiert und für den Transport verpackt und beschriftet wurden. Aktuell sind enorme Wartezeiten bei Fachhändlern für Medizintechnik ein zunehmendes Problem, Lieferzeiten von acht Wochen und mehr sind leider keine Seltenheit. Trotz aller Schwierigkeiten geben die Mantler Helfer nicht auf, und hoffen auch weiterhin auf Unterstützung aus der Bevölkerung.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook