Romantischer Start in den Advent

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Nachdem im vorigen Jahr das Adventsansingen dem Blitzeis zum Opfer gefallen war, passte an diesem Freitag vor dem ersten Advent alles. Gisela Reil begrüßte im romantischen Ambiente des evangelischen Kirchhofs die überaus zahlreich erschienenen Zuschauer, darunter auch Bürgermeister Richard Kammerer, MdL Dr Stephan Oetzinger und die Pfarrer Andreas Ruhs und Thomas Kohlhepp. Auf die Beine gestellt haben das Adventsansingen Gisela Reil, Annette Punzmann, Jutta Lippik und Rita Steiner. „Am allerschönsten finde ich, dass wir einen Weg gefunden haben, das in ökumenischer Zusammenarbeit auszurichten“, so Reil. Pfarrer Ruhs warf humorvoll ein, dass die Pfarrer damit nicht mal eine Arbeit gehabt hätten. Die Bauhofmitarbeiten haten mit einem beleuchteten Weihnachtsbaum für eine stimmungsvolle Kulisse gesorgt. Es war kalt, aber trocken und absolut ein romantischer Abend. Der Posaunenchor erfreute mit „Macht Hoch die Tür“ und „Kling-Glöckchen“. Bezaubernd war der Kinderchor mit „Mein Stern“, und „Meine kleine Kerze“. Für zarte Klänge sorgte der Flötenchor mit „Tochter Zion und „Lasst und froh und munter sein“. Die „Kolping-Singers“ sorgen für einen „Traum der Weihnachtszeit“ und beim „Glockenklang“ bewegten sich die Zuschauer im Rhythmus mit. Zu Herzen gingen die „Dezemberträume“ vom Duo Raureif, sie legten noch „die lustige Weihnacht“ nach. Beim weihnachtlichen Halleluja sangen dann die Zuschauer den Refrain kräftig mit. Zwischendurch lauschten alle, Kinder und Erwachsene der Geschichte von der „Waldmaus“ die Rosi Seiser vorlas. Dankesworte gab es noch für Harald Stengel für den Aufbau der Beleuchtung und an Erwin Melischko und Roland Koller für den Aufbau der Musikanlage. Vom VdK sorgten Carola Brust und Erhard Kleber für die Verpflegung mit Weihnachtsgebäck und Kinderpunsch oder Glühwein. Obwohl Gisela Reil um Beifall erst am Ende der Konzertstunde gebeten hatte, brandete schon bei einzelnen Darbietungen immer wieder spontaner Beifall auf. Alle Akteure waren mit großer Begeisterung dabei und Gisela Reil versprach dass das Adventsansingen am Freitag vor dem ersten Advent eine feste Einrichtung in Mantel bleiben soll.

Bildergalerie

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook