Preisschafkopf der Frauen mit Oktoberfest

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Einen zünftigen Abend verbrachten am Freitag, 26.10. wieder 28 Damen beim Frauen-Preisschafkopf in der Marktbibliothek. Organisiert hatten den Abend Bibliotheksleiterin Elisabeth Graßler mit Liane Schmid und Kerstin Janner. Elisabeth Graßler erklärte die Spielregeln. Es gab zwei Runden mit je 20 Spielen und es wurde mit sechs Blatt gespielt. Da jede Dame anstelle eines Startgeldes ein Geschenk im Wert von zehn Euro mitgebracht hatte, gab es keine Verlierer. Jeder ging mit einem schönen Preis nach Hause. Auf dem Geschenketisch befanden sich dann Bücher, Liköre, Marmeladen, Gutscheine, Kaffee, Tee, Mütze, Schal und Handschuhe, ein Damen-Schlafanzug, Adventskalender und vieles mehr. Eine Überraschung erlebten die Gäste in der Pause. Angelika Janner hatte ein bayerisches Oktoberfestbüfett vorbereitet und so konnten die Damen Leberkäs mit Kartoffelsalat, Fleischpflanzerl, Heringssalat, Party-Brötchen mit Käse oder Lachsaufstrich, Käse-Trauben-Spieße oder Spieße mit Geräuchertem und noch einiges mehr genießen. Dazu gab es kühles Bier vom Fass. All das nur gegen Spenden. Die Damen waren restlos begeistert, weil alles in kleineren Portionen serviert wurde, dass man mehrere Leckereien probieren konnte. Nach gut zwei Stunden war dann ausgezählt. Platz eins errang Maria Hartwig mit 75 Punkten, Platz zwei ging an Emilie Hofmann mit 63 Punkten und auf Platz drei landeten Judith Grill und Dorothea Friedrich. Mit Dorothea Friedrich, ihren Töchtern Franziska und Rebecca und Oma Erika Kuschidlo waren wieder drei Generationen aus einer Familie am Start. Nicht nur Frauen aus Mantel und den umliegenden Orten waren gekommen, auch aus Eschenbach und Kemnath waren Schafkopfliebhaberinnen angereist. Sie alle wollen auch im nächsten Jahr wieder mitmachen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook