Neuer Netto-Markt eröffnet

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Am Montag vor der offiziellen Eröffnung des neuen Netto-Marktes trafen sich die Verantwortlichen von Netto, Ratisbona und MdL Dr. Stephan Oetzinger, stellvertretender Landrat Albert Nickl und Bürgermeister Richard Kammerer um sich vorab schon mal im neuen Markt umzusehen. Er ist sehr großzügig gestaltet mit breiten Gängen, gut sichtbaren Aktionsflächen und bequem zu öffnenden Schränken für die Tiefkühlkost. Die Planer wiesen noch auf die nachhaltige Bauweise hin unter anderem mit begrüntem Dach und Photovoltaikanlage. Es wird auch später noch eine Ladesäule für Strom für E-Autos geben. MdL Dr. Stephan Oetzinger erinnerte sich, dass die erste Idee für den Markt an dieser Stelle schon 2008 geboren wurde. 2018 wurde dann das Grundstück gekauft, im Herbst 2021 war der erste Spatenstich, im Mai das Richtfest und nun die Eröffnung. „Es ist nun eine runde Geschichte als Ortsabrundung“, so Oetzinger.“ Ein gutes Projekt war auch der Bau der Linksabbiegespur, die zu 75 Prozent vom Freistaat bezuschusst wurde, so der Abgeordnete. Damit wird die Weidener Straße auch entlastet. Bürgermeister Richard Kammerer überreichte ein Manteler Wappen als Geschenk. Er freut sich das die Parkplätze nun an die neuen größeren Autos angepasst sind. Früher war die Anlieferung Stress pur für die LKW-Fahrer, so Kammerer, sie mussten rückwärts in die Bonhoefferstraße stoßen. Jetzt können sie bequem rückwärts vom Parkplatz aus zur Laderampe fahren. Beim Rundgang konnten sich alle vom neuesten, modernsten Markt, der derzeit gebaut wurde und dessen Funktionalität überzeugen. Großzügig ist auch die Frischfleisch und Frischwurst-Theke und das Regal mit den Backwaren. Dazu gibt es noch extra die Bäckerei Schaller mit einem kleinen Cafè. Die Besonderheit des neuen Discounters liegt in dem neuen Markt-Konzept und der nachhaltigen Bauweise, die RATISBONA Handelsimmobilien bei diesem Projekt umsetzt. Die
offene Decke mit stahlunterspannten Holzbindern und hohem Eingangsportal sorgt für ein
helles Ambiente. Zudem zahlen die Holzständerbauweise mit Gründach und eine
Photovoltaikanlage auf die Nachhaltigkeit des Neubaus ein. So kann auf fossile Brennstoffe
verzichtet werden. Stellvertretender Landrat Albert Nickl wünschte dem neuen Supermarkt zufriedenstellende Geschäfte. Mit Sekt wurde dann auf das gelungene Projekt angestoßen und mit Häppchen konnten sich alle stärken.

Bildergalerie

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook