Maiandacht der Siedlerfrauen

Veröffentlicht am - Redakteur: Monika Rittner

Zur diesjährigen Maiandacht mit den Rehbühlsiedlern haben wir uns zur Fahrgemeinschaft am Mantler Marktplatz um 13.30 Uhr auf den Weg gemacht. Von den Rehbühlsiedlern wurden wir nach 2-jähriger gezwungener Pause zur gemeinsamen Maiandacht eingeladen. Auf dem schönen Vereinsgelände des BVS am Schießlweiher in der Nähe von Weiden fand unsere diesjährige Maiandacht in der freien Natur statt. Herr Pfarrer Peter Brolich hat sie heuer das letzte Mal für uns Siedlerfrauen und anderen Gästen abgehalten, denn Herr Pfarrer Brolich verlässt die Pfarrei St. Elisabeth. Nach dem kirchlichen Teil, kam der Genuss- und Unterhaltungsabschnitt nicht zu kurz. Bei einer Tasse Kaffee mit Kuchen oder Torte wurden rege Gespräche mit den Gastgebern der Rehbühlsiedler ausgetauscht. Denn nach 2 jähriger Pause freute man sich sehr über einen Plausch mit liebgewonnenen Siedlern vom Rehbühl. Danach war eine Führung mit einem kurzen Einblick der Vereinsgeschichte durch Herrn Günter Herbolsheimer für uns vorgesehen. Durch das Entgegenkommen der Familie Mädl, besonders von Bernd Mädl, konnte der VSV Weiden am Schießlweiher eine Freizeitanlage in Erbpacht errichten. Nach 1985 wurde der VSV Weiden in BVS (Behinderten- und Versehrten Sportverein) umbenannt. Man ist immer wieder überrascht was für schöne versteckte Plätze in unserer Umgebung auf uns warten, sie zu erkunden und ausfindig zu machen.Als Abschluss dieses schönen Nachmittags waren am Schwenkgrill noch Bratwürste gegrillt worden, die wir uns schmecken liesen. Für unser nächstes Treffen im Juni ist eine Fahrt zum Tierpark Gleisbachtal bei Bechtsrieth vorgesehen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook