Lenkungsgruppe für Städtebauförderung hat mit Arbeit begonnen

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Kürzlich traf sich die Lenk-Gruppe die sich für die geplante Städtebauförderung gebildet hat im Gemeindezentrum. Die nächsten Termine für die Treffen sind: 10. Und 24. September, 22. Oktober und 10. Dezember. Die Treffen sind öffentlich, jeder interessierte Bürger kann als Gast kommen. Das Architekturbüro SHL stellt sich die Entwicklung des Marktplatzes als multifunktionalen Raum für das kulturelle Leben von Mantel vor. Die Straßeneinmündungen können eingebunden und anders gestaltet werden. Das Parkplatzangebot sollte neu geordnet werden, ebenso die Begrünung. Denkbar wäre auch die Neugestaltung des Zugangsbereiches zur katholischen Kirche. In den nächsten zehn Jahren wird es bei der Bevölkerung unter 18 Jahren ein minus von 18 Prozent geben, die Bevölkerung von 18 bis 65 Jahre wird um 17 Prozent abnehmen und bei den Menschen über 65 Jahren wird es ein Plus von 8 Prozent geben, so sehen die Berechnungen aus. Beim Termin am 10. September soll es eine Ortsbegehung geben, eine Fragebogenbesprechung soll am 24. September stattfinden. Am 22. Oktober findet dann ein Bürgerworkshop statt. Es wird noch geklärt wie die Fragebogen verteilt werden sollen. Die Auswertung wird dann etwa fünf Wochen in Anspruch nehmen. Die Lenkgruppe wird diese dann am 10. Dezember analysieren. Natürlich ist auch der gesamte Marktgemeinderat in das Projekt ständig mit eingebunden und die Einwohner werden über alle Schritte informiert.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook