Kurze Sitzung des Wasserzweckverbandes Mantel-Weiherhammer

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Kurze Sitzung des Wasserzweckverbandes Mantel-Weiherhammer.
Bei der letzten Sitzung des Wasserzweckverbandes Mantel-Weiherhammer in Mantel in der Mehrzweckhalle unter Vorsitz von Richard Kammerer wurde die Jahresrechnung 2020 festgestellt. Nach Prüfung durch den Rechnungsprüfungsausschuss gab dessen Vorsitzender Franz Sperl das ok. Der Haushalt schließt im Verwaltungshaushalt mit 920.609 Euro ab, im Vermögenshaushalt mit 420.277 Euro was einen Gesamthaushalt von 1.340.887 Euro ergibt. Die Niederschrift über die örtliche Prüfung der Jahresrechnung 2020, die am 11.10.2021 vom Rechnungsprüfungsausschuss durchgeführt wurde, wird durch den Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses ,Franz Sperl, bekanntgegeben. Dem Vermögenshaushalt werden 90.928 Euro zugeführt, der allgemeinen Rücklage werden 44.550 Euro zugeführt. Franz Sperl bedankte sich beim Kämmerer Rudi Jankowski für die gute Zusammenarbeit während der Rechnungsprüfung. Außerdem gab Verbandsvorsitzender Richard Kammerer noch bekannt :Das Trinkwasser wird derzeit öfters als gefordert untersucht: Die letzte Prüfung wurde beim Kindergarten durchgeführt. Unser Trinkwasser ist bakteriologisch einwandfrei. Nachbargemeinden kochen derzeit ihr Trinkwasser ab. Mit Wasserabkochverordnungen werden wohl in Zukunft viele Kommunen rechnen müssen. Unsere letzte Abkochverordnung, muss als reine Vorsichtsmaßnahme gesehen werden. Leider hatten wir heute zwei Rohrbrüche zu beheben. Heute Morgen um 7 Uhr wurde ein Hausanschluss-Rohrbruch im Schwalbenweg behoben und heute Nachmittag ein Hausanschluss-Rohrbruch in der Turnhallensiedlung. Außerdem war noch ein weiterer Rohrbruch im Schwalbenweg. Am 11.10. und am 14.10. hatten wir zwei sehr große Rohrbrüche an der NEW 21 Höhe Saglik. Hier konnte der Wasserrohrbruch nicht in der Nacht behoben werden. Die Reparatur hat sich leider etwas länger hingezogen. Die Feuerwehr Mantel hat zwei Stallungen, welche mit dieser Wasserleitung versorgt werden, mit Wasser für die Tiere versorgt. Beim Rohrbruch am 14.10. musste sogar der Strom abgeschaltet werden, da sich der Rohrbruch unter den Stromleitungen befand. Die Firma Saglik wurde durch die Firma Bayernwerk mit Notstromaggregat versorgt. Verbandsrat Jürgen Oheim gibt bekannt, dass in Kaltenbrunn im Bereich der Schulstraße und Hopfenweg ein Schieber kaputt ist und bittet darum, dass der Wasserwart den Schieber repariert. In diesem Zusammenhang weist Kämmerer Rudolf Jankowski darauf hin, dass die Unterhaltskosten für das Rohrleitungsnetz steigen und Wasserverluste weiter hohe Kosten verursachen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook