Junge Union Mantel feiert 25 Jahre Jubiläum seit der Wiedergründung

Veröffentlicht am - Redakteur: Hans Kneißl

Auf 25 Jahre kann die JU Mantel seit ihrer Wiedergündung 1992 im Café Romeo zurückblicken. Damals wurde Harald Puckschamel zum ersten Vorsitzenden gewählt. Seitdem entwickelte sich die Junge Union zu einer festen Größe im politischen wie kulturellen Leben des Marktes. Bei der Marktratswahl 1996 zogen über die CSU Liste Harald Puckschamel und Hans Kuchenreuther zwei JU-ler ins Gemeindeparlament ein. Seither konnte die JU diese Anzahl der Sitze halten. 2002 folgten André Götz und Matthias Kohl. 2008 gelang Kohl der Wiedereinzug. Zudem wurde damals der heutige Erste Bürgermeister Dr. Stephan Oetzinger neu ins Gremium gewählt.
Seit 2014 vertritt Christoph Müller die JU mit Sitz und Stimme im Gremium. 2012 war der bisher größte kommunalpolitische Erfolg der Jungen Union, als mit Oetzinger ein JU-ler auf den Chefsessel im Rathaus gewählt wurde. An der Spitze der Vorstandschaft folgte 2001 Matthias Kohl, der 2013 den Stab an Christoph Müller weitergab. Seit Anfang des Jahres amtiert Philipp Fuhrmann als JU-Chef, nachdem Müller auf den Posten des CSU-Vorsitzenden gewechselt hatte.
Mittlerweile haben sich das traditionelle und beliebte Nachbürgerfest der JU sowie das alle zwei Jahre stattfindende Moritzfest zu absoluten Veranstaltungshighlights entwickelt. Auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen sieht man im JU-Kreis als äußerst positiv an. So freut sich Vorsitzender Philipp Fuhrmann über einen Stand von deutlich über 80 Mitgliedern. „Ihr gebt der Jugend unseres Marktes eine starke Stimme“, betonte Bürgermeister Dr. Oetzinger anlässlich der Feier der 25 jährigen Wiedergründung. Zahlreiche Initiativen kämen von der JU. Gerade mit Blick auf die Landtagswahl sei eine funktionierende und aktive JU von großer Wichtigkeit.
CSU Vorsitzender Müller machte deutlich, dass die JU sich federführend für die Schaffung des Windelsacks für Neugeborene eingesetzt habe. Zudem habe sie sich immer für die Anliegen junger Familien eingesetzt. „Gerade das neue Baugebiet war eines unserer Herzensanliegen“, so Müller. Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer dankte für die Mitarbeit im Kartell und überreichte eine Spende.
Im Rahmen der Feier ehrte Vorsitzender Fuhrmann den langjährigen JU-Vorstand Kohl, der aus Altersgründen ausschied, und dankte für sein langjähriges Engagement. Ebenso dankte er Thomas Heisl, der seit der Wiedergründung bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden vor zwei Jahren ununterbrochen der Vorstandschaft angehört hatte.

Bild:
Bgm. Dr. Stephan Oetzinger (5. von links), Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer (2. v. l.), CSU Vorsitzender Christoph Müller (3. v. l.), CSU Fraktionsvorsitzender Reinhold Meier (6. v. l.) und Christine Härtl (vorne rechts) gratulierten der JU zum 25jährigen Jubiläum. JU Vorsitzender Philipp Fuhrmann (rechts) ehrte die aus Altersgründen ausscheidenden Mitglieder Matthias Kohl und Thomas Heisl (4. v. l.) mit einem Präsent.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook