Geschichte zum Schmunzeln

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Ein Ingenieur ist seit längerer Zeit arbeitslos und beschließt nun eine medizinische Praxis zu eröffnen. Er hängt ein Schild an die Eingangstür mit folgender Aufschrift: Für 500 Euro garantiere ich Ihnen, ihr Krankheit zu heilen. Falls es mir nicht gelingt bekommen sie 1000 Euro. Ein studierter Arzt denkt sich dass es für ihn leicht ist, sich die 1000 Euro zu verdienen. Er besucht die Praxis. Arzt: Ich habe meinen Geschmackssinn verloren. Ingenieur: Schwester, bringen sie mir bitte die Medizin aus der Schachtel mit der Aufschrift Nr. 22 und gebe sie dem Patienten drei Tropfen davon. Die Schwester macht was ihr aufgetragen wurde. Arzt: „Pfui“ das ist ja Benzin! Herzlichen Glückwusch, sie habe ihren Geschmackssinn wieder, macht 500 Euro. Zähneknirschend bezahlt der Arzt 500 Euro. Nach einigen Tagen kommt er wieder. Arzt: Ich habe mein Gedächtnis verloren, kann mich an nichts mehr erinnern. Ingenieur: „Schwester, bringen sie bitte die Medizin aus der Schachtel mit der Nummer 22 und geben sie dem Patienten drei Tropfen davon. Arzt: „Das ist doch Benzin!!!“. Gratuliere sagt der Ingenieur, sie haben ihr Gedächtnis wieder, macht 500 Euro. Wütend zahlt der Arzt und verlässt die Praxis. Nach einigen Tagen kommt er wieder in der Hoffnung, dass es diesmal sicher klappt und er sein Geld zurückbekommt. Arzt: „Meine Sehkraft hat stark nachgelassen, ich sehe nur noch Umrisse. Tut mir leid, sagt der Ingenieur, dafür habe ich keine Medizin. Sie bekommen von mir die versprochenen 1000 Euro. Er gibt dem Arzt zwei fünf Euro Scheine. „Moment, das sind doch nur 10 Euro“, sagt der Arzt. Ingenieur: Herzlichen Glückwunsch, sie haben ihr Sehvermögen wieder, Das macht dann 500 Euro.
Die Geschichte haeb ich von einer Bekannten geschickt bekommen und dachte sie ist es wert, auch andere Menschen zum Schmunzeln zu bringen.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook