Freie Wähler stehen für aufrichtige Politik

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Freie Wähler stehen für aufrichtige Politik.
„Wir wollen im Markt Mantel weiterhin eine anständige und aufrichtige Politik betreiben, die sich an Sachproblemen orientiert!“ Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende der Freien Wähler, Friedrich Janner, die mehr als 30 Anwesenden bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus „Hauptmann“. Er betonte, dass sich die Vorstandschaft große Mühe gemacht hatte, für die Gemeinderatswahl am 15. März eine Liste auf die Beine zu stellen, die für die Zukunft des Marktes Mantel ein positives Zeichen setzen könne und wolle. Wir sind sehr darauf bedacht gewesen, eine breitgefächerte Palette von Kandidaten zu erreichen, so Janner. Umso erfreulicher ist, dass sich Menschen, die sich bisher kommunalpolitisch noch nicht so sehr engagiert haben, dass diese sich jetzt bei den Freien Wählern einbringen. Nachdem Janner die Kandidaten einzeln vorgestellt hatte, umriss er noch grob die Ziele, die sich die Freien Wähler im Mantler Marktrat für die nächste Zukunft gestellt hätten. Auf Anregung der Freien Wähler sei die Städtebauförderung in Mantel wieder ins Leben gerufen worden. Diese wolle man intensiv begleiten. Friedrich Janner will aber nicht die Initiative, die von Seiten der Bevölkerung ausgehe, durch den Marktrat reglementieren lassen. Auch der Ausbau des „schnellen Internets“ für den gesamten Gemeindebereich ist ein Ziel, das in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll. Natürlich wissen wir, dass wir da auf Fördergelder angewiesen sind, so Friedrich Janner. Die Mehrzweckhalle ist inzwischen 37 Jahre alt und somit in die Jahre gekommen. Hier ist eine kritische Analyse wichtig, wie und ob die Sanierung zu bewältigen ist.
Ein weiterer Punkt ist die sinnvolle Nutzung der Gebäude „Post“ und „Pleitegeier“, auf die der Markt Mantel das Vorkaufsrecht hat. Janner hofft, dass das Wertgutachten so bald wie möglich in den Händen der Gemeinde ist und dass der Erwerb über die Bühne gehen kann. Dann kann man die Planungen angehen, in welcher Weise die Objekte genutzt werden. Dies kann von Gastronomie bis zu einer gemeindlichen Einrichtung gehen. Die Wasserleitung im Mantel stammen zu Teil aus den 60er Jahren. Sie ist in die Jahre gekommen, was die vermehrten Wasserrohrbrüche in letzter Zeit bewiesen. Hier ist es notwendig, ein vernünftiges Konzept zu erstellen und die alten Gussrohre zu erneuern. Dass hier auf die Gemeinde erhebliche Kosten zukommen, dessen ist man sich bewusst, aber diese Maßnahmen sind unvermeidlich.
Auch wenn der Marktrat in den letzten Jahren schlechte Erfahrungen machen musste, so darf es nicht aus den Augen verloren werden, für ältere Mitbürger eine Möglichkeit zu schaffen, ihren Lebensabend am Ort zu verbringen.
Die Liste, die von der Vorstandschaft in mehreren Sitzungen vorbereitet worden war, wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.
1) Friedrich Janner (51), Landwirt (Marktgemeinderat)
2) Stefan Lippik (49), Dipl. Verwaltungswirt (FH)
3) Martin Grill (57), Maschinenbautechniker
4) Anita Riedel (42), Finanzbuchhalterin
5) Roman Schemmel (22), Aufzugmonteur
6) Jürgen Hüttner (54), Werksleiter
7) Sabine Gurdan (49), Bereitstellerin Logistik
8) Harald Dobner (49), Rettungssanitäter
9) Petra Franke (48), Büroangestellte
10) Tobias Pröls (29), Bautechniker
11) Hans Reil (43), CNC-Dreher
12) Bettina Göppl (32), Bürokauffrau
13) Lorenz König (40), Landwirt
14) Simon Weber (19) Metallbauer-Nutzfahrzeugbau
15) Herbert Steiner (66), Kämmerer i. R.
16) Kerstin Janner ( 50), Pfarrsekretärin
17) Harald Steiniger (58), Mechanikermeister
18) Anita Günther (41), Hotel-Rezeptionleiterin
19) Richard Kaiser (62), Bautechniker
20) Max Hermann (60), Beamter
21) Michael Franke (49), Schlosser
22) Christian Ziegler (36), Landwirt
23) Philipp Mangold (20), Rettungssanitäter
24) Stephanie Sperl (37), Geschäftsleiterin
25) Paulus Werner (69), Stabsfeldwebel i. R. (Marktgemeinderat)
26) Franz Sperl (67), Lehrer i. R. (Marktgemeinderat)
27) Werner Wurzer (54), Dipl. Betriebswirt (FH)
28) Evi Hirmer-Pöllath (56), Erzieherin

Ersatzkandidaten: Laura Janner (22), Studentin
Christian Günther (57) Maschinenbaumeister i. R.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook