Fledermausführung am 23.07.2019

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Für die Kinder der 4. Klasse der Grundschule Mantel geht der gemeinsame Schulweg zu Ende. Um noch einmal ein Ereignis mit der ganzen Klasse erleben zu können, organisierte Klassenleiterin Kerstin Liebl eine Fledermausführung mit dem offiziellen Fledermausbeauftragten der Region, Markus Liebl. Treffpunkt am Abend war der Kirchhof der evangelischen Kirche St. Peter und Paul in Mantel. Markus Liebl hatte für die Kinder neben vielen interessanten Informationen über Fledermäuse auch Anekdoten, Bilder und Geschicklichkeitsspiele vorbereitet. Beim „Fledermaus-Gummibärchen-Schnappen“ erfuhren die Kinder auf spielerische Art und Weise, dass Fledermäuse ihre Beute mit den Händen und nicht dem Maul fangen. So wurde die Wanderung entlang der Haidenaab bis zum Fußballplatz zu einer abwechslungsreichen Rally. Mit zunehmender Dunkelheit konnten die ersten Fledermäuse gesichtet werden. Fasziniert folgten die Kinder ihrem quirligen Flugverhalten. Mit Hilfe eines „Bat-Detektors“ konnten die sonst für das menschliche Ohr nicht hörbaren Ultraschallrufe vernommen werden. Im Schein der mitgebrachten Taschenlampen wurde der Rückweg zur Kirche zu einem spannenden Erlebnis. Dass die Schüler trotz der späten Stunde überaus aufmerksam aufgepasst hatten, bewies jeder Einzelne mit dem Erwerb der Urkunde als Junior-Fledermausexperte. Herr Liebl stellte jedem der 16 Kinder eine individuelle Frage, welche von allen Kindern richtig beantwortet wurde. Um 22:30 Uhr wurden die frisch gebackenen Fledermausexperten, etwas müde aber überaus stolz, von ihren Eltern abgeholt.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook