Erster Schultag in Mantel

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Am ersten Schultag begrüßte Lehrerin Rita Brey 18 neue Schüleri, 11 Jungs und sieben Mädchen. „Mimi“ verteilte Namensschilder. Gespannt lauschten die Schulanfänger der Geschichte von der Buchstabenhexe. Die Kinder lernten das Lied: „Hurra ich bin ein Schulkind“, das sie später den Eltern stolz vorsingen konnten. Mit Anlautbildern konnten die Kinder schon die ersten Wörter Tor, Eis und Schule lesen. Stolz schleppten sie ihre großen Schultüten ins Klassenzimmer in den ersten Stock. Bei den Jungs überwogen die Farben grün oder dunkelblau, bei den Mädchen waren die meist fantasievoll selbst gebastelten Schultüten mehr lila oder rosa. Bürgermeister Richard Kammerer war auch in die Schule gekommen und begrüßte die ABC-Schützen. Er hatte für alle süße Herzen mitgebracht und legte den Kindern nahe, gut aufzupassen in der Schule und fleißig zu lernen, denn „ihr lernt fürs Leben“. Rektorin Elisabeth Graßler begrüßte die Eltern in der Schulaula und gab organisatorische Hinweise. Währen die Kinder ihre erste Schulstunde erlebten, wurden die Eltern in der Aula vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Auch einige Großeltern hatten die Enkel zur Schule begleitet. Dann ging es gemeinsam zum ökumenischen Schulanfangsgottesdienst.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook