CSU Mantel zeigt Geschlossenheit: Volle Zustimmung zu den Kandidaten

Veröffentlicht am - Redakteur: Christoph Müller

In bester Stimmung schickt die CSU Mantel ihre Marktratskandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020 ins Rennen. Einstimmig werden die Bewerber von den 45 anwesenden Mitgliedern nominiert.
„Wir haben das erklärte Ziel, unserem Bürgermeister Richard Kammerer auch in Zukunft eine starke Gestaltungsmehrheit zur Seite zu stellen“, stimmte CSU-Chef Christoph Müller die Mitglieder auf den Wahlkampf ein. "Wir haben seit 2014 unter den beiden Bürgermeistern Stephan Oetzinger und Richard Kammerer viel auf den Weg bringen können und zahlreiche Maßnahmen umgesetzt,“ gab sich Müller kämpferisch. „Unser Anspruch ist es, den Markt in eine gute Zukunft zu führen.“
Die CSU-Liste berücksichtige alle Konfessionen, Berufsgruppen, Alters- und Bevölkerungsschichten. „Unsere Liste ist mit zahlreichen Persönlichkeiten aus dem Markt besetzt, von Erstem Bürgermeister Kammerer bis zu FU-Chefin und Markträtin Christine Härtl, Landtagsabgeordnetem Dr. Stephan Oetzinger und dem Bauunternehmer Michael Kraus, sowie die amtierenden Stellvertreter des Bürgermeisters Rita Steiner und Johann Gurdan. Dazu kommen zahlreiche Vereinsvorsitzende“, unterstrich CSU Vorstand Müller die Qualität der Liste.
Als Zeichen der Erneuerung wertete er, dass die Junge Union insgesamt 13 Bewerber stellt. Die älteste Bewerberin sei 68, der jüngste Kandidat 23 Jahre.
Kammerer blickte auf eine erfolgreiche Wahlperiode seit 2014 zurück. „Wir konnten viele Projekte angehen: So entstand in den vergangenen Jahren der erste Bauabschnitt des Baugebiets Schlossäcker 1, der Bauabschnitt 2 wird im kommenden Jahr folgen.“ Zudem konnte der Lückenschluss "Wirtspaint" zwischen Diana- und Etzenrichter Straße weiter vorangetrieben werden. Für 2020 kündigte er den Spatenstich für den neuen Netto-Markt und eine Tankstelle an. Auf dem Sondergebiet an der Hüttener Straße solle nach dem Willen des Marktrates eine Sozialtherapeutische-Einrichtung entstehen.
Als großen Erfolg der Wahlperiode 2014 bis 2020 wertete Kammerer die Haushaltskonsolidierung. So konnte der Schuldenstand nach seinen Worten auf ein Viertel des Standes zu Beginn der Marktgemeinderatsperiode gesenkt werden. „Ein besonderer Erfolg für unsere Eltern-Kind-Gruppe und die Vereine war der Abschluss der Umbauarbeiten am Gemeindezentrum Alte Schule, die nun auch einen Jugendraum beheimatet, ein Projekt, für welches wir knapp 800.000 Euro Förderung erhielten,“ so der Rathauschef weiter.
Genau beim Areal an der Alten Schule / Mehrzweckhalle will Richard Kammerer mit der CSU auch einen der Schwerpunkte setzen: Hier soll die Sanierung der Mehrzweckhalle als zweiter Bauabschnitt folgen. „Besonders positiv entwickelt sich der Einstieg in die Städtebauförderung, hier ist das Interesse der Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit sehr groß,“ freute sich der Bürgermeister. Das Anwesen Gasthaus zur Post, welches der Markt ankaufen wolle bilde die Keimzelle für eine innerörtliche Entwicklung. „Wir wollen ein familienfreundlicher Markt sein, in dem sich Jung und Alt zuhause fühlen,“ schloss Kammerer seine Rede.

CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Stephan Oetzinger ging auf die guten Rahmenbedingungen für Städte und Gemeinden in Bayern ein. „Seit 2015 ist der kommunale Finanzausgleich um mehr als 50 Prozent, angestiegen und wird in diesem Jahr die 10 Milliarden Euro Marke reißen,“ so der Parlamentarier. Von Instrumenten wie der Stabilisierungshilfe habe insbesondere auch der Markt Mantel profitiert, der so eine Million staatlichen Tilgungszuschuss erhalten habe. Weiterhin würden die bayerischen Gemeinden vom Wegfall der Gewerbesteuerumlage mit insgesamt 800 Millionen Euro im Jahr 2021 profitieren.
Die Kandidaten der CSU im Überblick:

  1. Richard Kammerer, 1. Bürgermeister
  2. Christoph Müller, Marktgemeinderat, Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  3. Siegfried Janner, Marktgemeinderat, Geschäftsführer
  4. Ulrike Schiller, Kaufmännische Angestellte
  5. Philipp Fuhrmann, Softwareentwickler
  6. Johann Gurdan, 3. Bürgermeister, Dipl.-Verwaltungsfachwirt
  7. Johannes Wittmann, Service Berater
  8. Carola Brust, VdK Ortsvorsitzende
  9. Norbert Prediger, Berufssoldat
  10. Harald Gößl, Handelsfachwirt (IHK)
  11. Bastian Hofmann, Elektriker
  12. Daniel Meyer, Polizeivollzugsbeamter
  13. Daniel Brünnig, Industriemechaniker
  14. Rita Steiner, 2. Bürgermeisterin, Verwaltungsangestellte i. R.
  15. Stefan Arnold, Industriefachwirt
  16. Matthias Ay, Qualitätsmanager
  17. Timo Krauß, Industriefachwirt (IHK)
  18. Toni Stengel, Fachinformatiker
  19. Andreas Tafelmeier, Bankkaufmann (Betriebswirt VBA)
  20. Tobias Hackbarth, Projektmanager
  21. Sebastian Steinbauer, Einzelhandelskaufmann
  22. Maximilian Merk, Bauleiter
  23. Thomas Krauß, Industrieglasmeister
  24. Josefine Baier, Büroangestellte
  25. Johann Kneißl, Verwaltungsangestellter
  26. Christine Härtl, Marktgemeinderätin, Hausfrau
  27. Dr. Stephan Oetzinger, Landtagsabgeordneter
  28. Michael Kraus, Bauunternehmer

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook