CSU Mantel auf Rundfahrt durch den Truppenübungsplatz

Veröffentlicht am - Redakteur: Hans Kneißl

In einem voll besetzten Bus reisten Interessierte aus Mantel und Umgebung zur Besichtigung des Truppenübungsplatzes nach Grafenwöhr. Stabsfeldwebel Norbert Prediger hatte den Ausflug organisiert. Vor der Lagerrundfahrt gab es eine informative Führung durch das Kultur- und Militärmuseum in Grafenwöhr. Hier erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt Grafenwöhr sowie über die Entstehung und Nutzung des Übungsplatzes. Außerdem nahm der wohl bekannteste amerikanische Rocksänger Elvis Presley, der einen guten Teil seiner militärischen Dienstzeit in Grafenwöhr verbracht hatte, viel Raum ein.
Im Anschluss folgte die Rundfahrt durch den einst königlich bayerischen Übungsplatz. Seit 1945 ist dieser unter amerikanischer Verwaltung und wurde zum modernsten, militärischen Übungsareal in Europa ausgebaut. Stabsfeldwebel Christopher Dippel vom Deutschen Militärischen Vertreter erläuterte die militärische Nutzung und das riesige Naturschutzareal mit dem größten Rotwildbestand in Europa. Die Gruppe fuhr in vier Stunden viele Sehenswürdigkeiten des Übungsplatzes an. Darunter befand sich eine Schießbahn, auf der mit Infanteriewaffen scharf geschossen wird. Vom Bleidorn-Turm aus wird die Truppe für den scharfen Schuss ins Zielgebiet eingewiesen. Beeindruckt waren die Besucher von der Wolfskapelle und vom Friedhof der ehemaligen Ortschaft Haag.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook