Anton Forster stolz auf „CrefoZert“

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

CrefoZert ist ein Zertifikat über die gute Bonität von Firmen. Die Firma Forster Stahl- und Anlagenbau GmbH hat sich durch eine führende europäische Auskunftei, die Creditreform zertifizieren lassen. Kunden und Märkte weltweit verändern sich ständig und damit auch die Chancen und Risiken, die sie bergen. Mit über 16 Millionen erteilten Wirtschaftsauskünften genießt Creditreform einen hohen Bekanntheitsgrad. Das CrefoZert unterliegt strengen Vorgaben. Die Unternehmen werden nach verschiedenen Kriterien durchleuchtet wie Branche, Unternehmensalter, Auftragslage, Zahlungsweise, Krediturteil, Unternehmensentwicklung, Auftragslage und vielem mehr. Aber was hilft die beste Entwicklung und ein hervorragender Bonitätsindex, wenn niemand etwas davon weiß? Aus diesem Grund wurde 2010 das CrefoZert ins Leben gerufen. Eine stabile Bonität kann die Verhandlungsposition eines Unternehmens gegenüber Geschäftspartnern deutlich stärken, Vertrauen gegenüber Lieferanten und Finanzpartner aufbauen, aber auch den eigenen Mitarbeiter die positive Geschäftsentwicklung vor Augen halten, garantiert den Geschäftspartnern Stabilität und Verlässlichkeit. Dies erklärte Barbara Zinkl, Unternehmensberaterin von Creditreform aus Regensburg bei Überreichung des Zertifikats an Firmenchef Anton Forster in seinen Geschäftsräumen in Mantel in der Turnhallesiedlung. Wie Anton Forster erklärte ist er immer auf der Suche nach neuen Kunden. „Wir haben zwar auch Stammkunden wie Pilkington aber meistens baut ein Kunde nur einmal, eventuell ein zweites Mal und ganz selten ein drittes Mal“, so Forster. Genau darum ist dieses Zertifikat so wichtig für unsere Kunden und auch unsere Lieferanten. „Es ist ein Vertrauenszertifikat für den Markt“ so Forster und Barbara Zinkl und es zeigt auch den Mitarbeitern, dass die Geschäftslage ihrer Firma stabil ist und ihre Arbeitsplätze somit gesichert.

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook