Dialektecke

Dialektecke März 2019

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifreid

Zu Ostern gibt es wieder viele „Oia“ also Eier. Bei den Landwirten gibt es die „Odlgroum“ also die Jauchegrube. Mit „Plempl“ ist schlechtes Bier oder schlechter Wein gemeint.

ganzen Artikel lesen


Dialektecke Februar 2019

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifreid

Dialektecke Unter „Lahmsaida“ versteht man einen behäbigen Menschen. Ein „Mistgraal“ ist eine Mistgabel Ein Moidlgogerer ist ein Junge der viel mit Mädchen herumzieht.

ganzen Artikel lesen


Dialektecke Januar 2019

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifreid

Mit „Fosnacht“ ist der Fasching gemeint. Während der „Freind“ ein Freund oder guter Freund ist, ist mit „Freinderl“ kein guter Freund gemeint.

ganzen Artikel lesen


Dialektecke September

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifried

A G'selcht's ist ein geräuchertes Fleisch. A Kiam Ist ein Korb mit Tragegestell für den Rücken. Wenn man jemanden anpfurt, dann redet man ihn scharf an.

ganzen Artikel lesen


Dialektecke August

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifried

Kriachala ist eine frühe Sorte Pflaumen auch Reineclauden genannt. Podaken hießen früher die Kartoffeln. Strawanzen bedeutet streunen oder herumziehen.

ganzen Artikel lesen


Dialektecke Juli

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifried

Im oberpfälzer Dialekt kommt oft das „ou“ vor. Beispiele sind: Da Mou für der Mond oder Buzlkou damit sind Tanne- Fichten- oder Kiefernzapfen gemeint, und keineswegs eine Verwandte der Kuh! Wenn einer nicht gestört werden will sagt er: Lou...

ganzen Artikel lesen


Dialektecke Juni

Veröffentlicht am - Verkäufer: Eva Seifried

Mit „Ingreisch“ ist Eigeweide gemeint. Wenn einer „natzt“ dann schlummert er oder macht ein kurzes Schläfchen. Wenn jemand „spreidert“ dann verspritzt der was.

ganzen Artikel lesen


Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook