Letzter Kinderfasching des Trachtenvereins

Veröffentlicht am - Redakteur: Eva Seifried

Nachdem bis auf den Xantl-Ball alle Manteler Faschingsbälle gestorben sind, fand heuer auch der letzte Kinderfasching des Trachtenvereins in der Mehrzweckhalle statt. Fast die gesamte Vorstandschaft des Trachtenvereins lag mit Grippe im Bett, Beate Sperl quälte sich krank in die Halle um mit der verbliebenen Mannschaft die Wettspiele zu veranstalten. Musik kam von der Konserve und der „Stern“ von DJ Ötzi oder „Hände zum Himmel“ und das Fliegerlied erklangen und die kleinen Maschkerer hüpften durch den Saal. Kleine Feen, Polizisten, Prinzessinnen oder auch Gespenster und Feuerwehrmänner bevölkerten den Tanzboden. Eifrig waren dann alle bei den Wettspielen wie dem Eierlauf, Luftballon-Wettbewerb, Schiffchen ziehen oder der Reise nach Jerusalem dabei und konnten kleine Preise gewinnen. Das Mehrzweckhallenteam versorgte die Gäste mit Kaffee und Krapfen oder Pommes oder Wienerl-Semmel. Der Besuch ließ stark zu wünschen übrig, ein Teil der Tische blieb leer und da die Besucher immer weniger werden und die GEMA-Gebühren immer teurer, entschloss sich der Trachtenverein, den Kinderfasching in diesem Jahr zum letzten Mal zu organisieren.

< zurück zur Übersicht

Kalender

  • (FW)
    Starkbierfest beim Hauptmann um 20:00 Uhr
  • (KAB)
    Beteiligung am Welt gebetstag in der ev. Kirche um 19:00 Uhr
  • (OWV)
    J HV beim Hauptmann um 19:30 Uhr
  • (Kolping)
    J HV im Pfarrheim um 20:00 Uhr
  • (VfB)
    Preisschafkopf im Sportheim ab 14:00 Uhr

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook